Über

Ich glaube daran, dass man sich ändern kann. Jeder Mensch hat es verdient, so zu sein, wie er es gerne möchte. Ich möchte jemand sein, an den man sich erinnert. Ob positiv oder negativ. Ich will dünn sein. Wirklich dünn. Und ich will eine völlig eigene Art haben, die Dinge zu sehen. Ich will eine von den Mädchen sein, die darauf scheißen, ob sie gerade etwas tun, was ihr Umfeld nicht gutheißt. Ich bin abgefuckt von all dem ach-so-perfekten Menschen um mich herum. Ich bin's nicht. Ich werde es nie sein und ich will es auch nicht sein. Alles was ich will, ist mein eigenes Leben leben. In diesem Blog will ich versuchen meine "Verwandlung" in ein wahreres Ich zu beschreiben. Mal schaun, was aus dem Ganzen hier wird.

Alter: 22
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
War ich so glücklich

Wenn ich mal groß bin...:
Will ich es wieder sein

In der Woche...:
Werde ich abnehmen!

Ich wünsche mir...:
Dünn und vorallem frei zu sein

Ich glaube...:
Dass jeder Mensch die Kraft hat, das zu werden, was er sich wünscht

Ich liebe...:
Es draußen Zeit mit Freunden zu verbringen und zu reisen

Man erkennt mich an...:
Der Maske, hinter die nur wenige blicken

Ich grüße...:
Alle Menschen, die wie ich sind



Werbung




Blog

Schluss

Schluss. Aus. Ende.

Ich hab mich so gehen lassen. Ich verstehe nicht, weshalb ich noch nicht zugenommen habe, aber ich habe gegessen ohne Ende. Woebi essen hier vermutlich das falsche Wort ist, Gefressen habe ich. Wie ein Schwein. Und jetzt liege ich im Bett, zu faul etwas zu machen. Ich bin müde. EInfach nur noch müde von mir selbst. 

Wer bin ich denn schon? Ein 18 Jahre altes Mädchen, das zwar noch kein übergewicht hat, aber dennoch gut mobbelig ist. Ein Mädchen, dass sich immer Dinge vornimmt, die sie im Endeffekt doch nicht schafft. Ein Mädchen, dass immer die gleiche Art von Sachen anhat. Immer Dinge, in denen sie sich wohl fühlt und ganz sicher niemandem auffällt. Ein Mädchen, dass ein paar gute Freunde hat, ein paar Bekannte und dem Rest der Menschheit mit Misstrauen gegenübersteht. Ein Mädchen, das eigentlich nie über ihren Schatten springt.

 Absoluter Durchschnitt eben.
Und ich weiß nicht, ob ich die Kraft habe, das zu ändern, oder ob ich einfach immer so bleiben werde, wie ich momentan bin. Zu schwach für alles.

Ich versuche mich zu ändern. Das versuche ich wirklich. aber es ist so verdammt schwer...

1 Kommentar 24.10.14 16:08, kommentieren

Werbung


Glück

Bin ich glücklich? Nein. Will ich es sein? Ich glaube schon. Aber S spukt immer noch in meinem Kopf herum. Es geht nicht mit, es geht nicht ohne. Alles scheisse verdammte kacke. Was soll ich machen? Ich kann nicht mehr. Ich kann einfach nicht mehr. Wie soll man denn glücklich sein, wenn ständig ein Mensch, den man einmal geliebt hat, es darauf anlegt, einen zu verletzen? Ich will nicht mehr verletzt werden. Ich weiß nur nicht, wie ich das schaffen soll.

24.8.14 00:32, kommentieren